Hip Hop Star PnB Rock performt auf einem Tribut-Konzert für Prince auf einem Festival in Philadelphia, USA (Foto: IMAGO, IMAGO / ZUMA Wire /  xRickyxFitchettx)

USA

Rapper PnB Rock wurde erschossen

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Wenige Minuten nachdem er ins Krankenhaus eingeliefert wurde, verstarb der 30-Jährige an seinen schweren Verletzungen.

PnB Rock wurde in einem Restaurant in Los Angeles getötet, als er mit seiner Freundin beim Abendessen war. Der Künstler hat mit mehreren erfolgreichen Musikern zusammengearbeitet. Wie zum Beispiel mit Kodak Black, Ed Sheeran, Chance the Rapper, Wiz Khalifa und 2 Chainz.

Mutmaßlicher Täter auf der Flucht

Der mutmaßliche Täter habe es wohl direkt auf PnB abgesehen gehabt. Das teilte eine Quelle der US-Boulevard-Webseite TMZ mit. Der unbekannte Schützer ist auf der Flucht. Die Polizei hat ein Überwachungsvideo und ermittelt jetzt.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)