Hinter einen offenen Tür liegt ein Haufen Müll. Davor steht ein Polizist. (Foto: Annette Lipowsky - Stadt Kehl)

Kehl

Ein Haus, zwei Menschen und 100 Ratten

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Ja, einhundert Ratten. Jetzt wird das Haus in Kehl desinfiziert und ausgeräumt - es besteht Gesundheitsgefahr.

Die 100 Ratten wurden im Kehler Stadtteil Zierolshofen entdeckt. Dass in dem Haus etwas nicht stimmt, hatten die Nachbarn schon geahnt: Ende April beschwerten sie sich bereits, weil die Nager über die Kanalisation in anderen Straßen gelandet sind. Auf dem Grundstück eines Nachbars waren schon Schädlingsbekämpfungsexperten am Start.

Warum wird erst jetzt durchsucht?

Die zwei Menschen, die dort zusammen mit den 100 Ratten lebten, hatten der Stadt sowie dem Gesundheits- und dem Veterinäramt mehrmals verboten ihr Haus zu betreten. Jetzt hat das Verwaltungsgericht Freiburg entschieden, dass das Haus durchsucht werden muss - das könnte zwei Wochen dauern.

Mehr News, gibt es hier:

WTF?! Nach 20.000 Bienenstichen: Mann im Koma

Nachdem ein 20-Jähriger aus Versehen mit einem Killerbienennest in Berührung kam, wurde er Tausende Male gestochen.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)