Dortmunds Marco Reus am Ball (Foto: IMAGO, Copyright: xKirchner/MarcoxSteinbrennerx)

Fußball

Reus zur WM? BVB ist nach Verletzung optimistisch!

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)

Dortmund-Sportdirektor Sebastian Kehl hat am Sonntag erklärt, dass die Verletzung von Marco Reus nicht so schlimm ist.

Im Doppelpass auf Sport1 sagte Kehl: "Die Untersuchungen haben keinen Bruch gezeigt, sondern eine Außenbandverletzung im Sprunggelenk - aber nicht so gravierend, dass die WM womöglich gefährdet ist." Reus ist am Samstag im Derby gegen Schalke nach 27 Minuten umgeknickt. Er musste vom Platz getragen werden.

Wie lang fällt Reus jetzt aus?

Laut Kehl soll Reus nur drei bis vier Wochen fehlen. Dann wäre der 33-Jährige schon im Oktober wieder fit. Die WM in Katar startet am 20. November. Reus selber postete auf Insta ein Bild vom Derby und schrieb dazu, dass er niemals aufgeben werde.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)