Ein Router, auf dem die LED für WLAN und DSL leuchten, ist in einer Wohung zu sehen, in der eine Person an einem Tisch sitzt.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Rheinland-Pfalz

Gibt es bald endlich an allen Schulen WLAN?

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend

20 Prozent der Schulen in Rheinland-Pfalz haben noch kein WLAN. Die Politik will das mit einem Millionen-Paket ändern.

Im Jahr 2018 hatte ungefähr nur eine von fünf Schulen WLAN. Das hat sich in den letzten Jahren verbessert. Jetzt sind es schon Vier von Fünf. Das hat die Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz Stefanie Hubig gesagt.

Jetzt gibt es Kohle von der Politik!

Damit bald noch mehr Schulen WLAN haben, gibt die Politik bis 2024 330 Millionen Euro aus. Damit sollen die Schulen bei der Anschaffung von WLAN unterstützt werden.

Weniger Bürokratie, mehr Tempo beim WLAN-Ausbau: Neue Rahmenvereinbarung bietet umfangreiches Leistungspaket 🧑‍💻🎉für alle Details👉https://t.co/NtsgdylZPS https://t.co/pqhgQ55IhT

Was heißt das für deine Schule?

Lars Limowski vom Lehrerverband VBE freut sich über mehr WLAN an Schulen. Er sagt aber auch: "WLAN ist nicht mit gutem Internet gleichzusetzen. Viele Schulen, die jetzt schon WLAN haben, sagen uns, dass dies nicht mehr richtig funktioniert, wenn mehrere Klassen darin arbeiten." Außerdem sei es wichtig auch über 2024 viel Geld in die digitale Bildung zu investieren.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend