Christiano Ronaldo (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Jon Super)

WTF?!

Fan-Aktion: Kommt Ronaldo in die Bundesliga?

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)

Ein BVB-Fan hat eine Spendenaktion gestartet, um Ronaldo in die Bundesliga zu holen. Ob das klappt? Eher nicht.

Der Fan will 40 Millionen Euro sammeln, um Cristiano Ronaldo in die Bundesliga zu holen. Bisher hat die verrückte Aktion knapp 30 Unterstützer, die ungefähr 11.000 Euro gespendet haben.

Problem und Lösung?

Dortmund ist auf Stürmersuche, nachdem bei Neuzugang Sébastien Haller ein Hodentumor entdeckt wurde. Ronaldo will Manchester United verlassen, weil er noch mal Champions League spielen will. Also doch eigentlich alles perfekt oder?

Ganz schön teuer

Wohl eher nicht. Die 40 Millionen würden wohl gar nicht reichen: Ronaldo verdient aktuell bei Manchester United circa 27 Millionen pro Jahr. Das könnte sich Dortmund vermutlich eher nicht leisten. Auch die Ablöse wird nicht ganz günstig sein, weil Manu CR7 gar nicht abgeben will.

Hier die News über Haller:

Fußball Schock für BVB-Neuzugang Haller: Tumor im Hoden entdeckt!

Sébastien Haller ist schwer krank. Der neue Stürmer-Star hat deshalb das Trainingslager abgebrochen.  mehr...

Luna SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)