Cristiano Ronaldo im Manchester-United-Trikot (Foto: REUTERS/Phil Noble)

Fußball

Entscheidung: Ronaldo muss bei ManU bleiben!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)

Wochenlang wurde spekuliert, zu welchem Verein Ronaldo wechseln könnte. Jetzt ist klar: Er geht nirgendwo hin.

Die Sommer-Transferperiode ist abgelaufen. Jetzt sind keine Wechsel mehr möglich. Das heißt für Ronaldo, dass er weiter bei Manchester United unter Vertrag steht.

Kein Wechsel!

Dass es mit dem Wechsel nicht mehr klappen würde, hatte sich schon kurz vor dem Ende der Transferperiode angedeutet. Am Mittwoch erklärte ManU-Teammanager Erik ten Hag, dass es "natürlich klar" ist, dass Ronaldo bleibt.

Der Superstar wollte England eigentlich unbedingt verlassen. Einer der Grunde: Er will weiter in der Champions League spielen, aber ManU ist nicht qualifiziert. Damit endet für Ronaldo jetzt wohl eine Serie. Der Fußballer hat neunzehn Saisons in Folge in der Königsklasse gespielt.

Es wurde unter anderen spekuliert, ob Ronaldo nach Deutschland kommt - zum FC Bayern oder nach Dortmund. Auch PSG und Real Madrid waren im Gespräch. Aber kein Verein wollte einen Mega-Deal machen.

Hier gibts mehr News:

Basketball-EM Super-Sieg! Deutschland schlägt Favorit Frankreich

Zum Auftakt der EM hat Deutschland gewonnen. Das Spiel hat mit Verspätung angefangen - aus einem wichtigen Grund.  mehr...

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)