Symbolbild Hodenkrebs: Ein Mann in Jeans hält sich den Schritt. (Foto: IMAGO, agefotostock)

Good News

Immer weniger junge Männer müssen wegen Hodenkrebs in Behandlung

STAND
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Louis Leßmann (Foto: DASDING)

Die Zahl ist innerhalb von 20 Jahren stark gesunken. 2000 waren es noch 40 Prozent mehr als 2020 - woran liegt das?

Und das, obwohl die Gesamtzahl der Krebsbehandlungen von männlichen Patienten im gleichen Zeitraum nur um fünf Prozent zurückging. Das erklärte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden. Laut der Behörde liegt das daran, dass die medizinische Vorsorge sich deutlich verbessert hat. Ein weiterer Grund für den Rückgang: Durch den demografischen Wandel gibt es immer weniger junge Männer.

Hodenkrebs: Häufigste Krebsart bei jungen Männern

Im Jahr 2020 waren knapp 55 Prozent der Hodenkrebs-Patienten zwischen 20 und 39 Jahre alt. Bei jungen Männern zwischen 25 und 29 war sogar jede dritte Krebsbehandlung wegen Hodenkrebs. Damit ist es die häufigste Krebsart in dieser Altersgruppe. Auch im Profi-Fußball gab es zuletzt mindestens vier bekannte Fälle, wodurch das Thema große Aufmerksamkeit bekam.

Hodenkrebs-Vorsorge: Das kannst du tun

Als Mann solltest du deine Hoden regelmäßig abtasten und checken, ob sich etwas verändert hat. Solltest du irgendwas finden, dann sofort zum Arzt. Denn: Je früher Hodenkrebs entdeckt wird, desto besser sind die Chancen auf Heilung! Genauere Infos zu dem Thema findest du bei der Deutschen Krebsgesellschaft.

Mehr Good News für dich:

Good News "Eva" ist der erste weibliche Crashtest-Dummy!

Getestet wurden bisher nur männliche Dummies. Nun wird auch die Sicherheit für Frauen geprüft.  mehr...

DASDING DASDING

Good News Lösen wir SO unser Strom-Problem? 🛰️

Lädst du dein Smartphone bald mit Strom aus dem Weltraum? Das planen Fachleute.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Good News So einfach kannst du Menschen in der Ukraine unterstützen!

Mit DHL kannst du kostenlos Hilfspakete in die Ukraine verschicken. Wie genau?  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) ist die größte onkologische Fachgesellschaft in Deutschland. Der gemeinnützigen Organisation gehören rund 8000 Einzelmitglieder, 16 Landeskrebsgesellschaften und 39 Förderer an. Zu den Mitgliedern zählen nicht nur Ärztinnen und Ärzte aller medizinischen Fachgruppen, sondern auch Grundlagenforscherinnen und -forscher, Pflegekräfte, Psychologinnen und Psychologen sowie viele weitere Berufsgruppen, die am Thema Krebs arbeiten.