Russischer Außenminister Sergej Lawrow fordert UN-Dringlichkeitssitzung

Stand
AUTOR/IN
DASDING.de
Newszone-Logo (Foto: SWR DASDING)

Russischer Außenminister Sergej Lawrow fordert UN-Dringlichkeitssitzung

Dauer

Nach dem Absturz einer russischen Militärmaschine hat Außenminister Lawrow eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt. Er warf dem ukrainischen Militär vor, das Flugzeug abgeschossen zu haben. Aus der (NDR-) Nachrichtenredaktion, Christoph Johanssen.
Lawrow sprach von einem kriminellen Akt Die Ukraine müsse im Sicherheitsrat erläutern, wie es dazu kommen konnte. Das Flugzeug war in der russischen Region Belgorod nahe der Grenze zur Ukraine abgestürzt. Laut russischem Verteidigungsministerium waren unter den Opfern auch 65 ukrainische Kriegsgefangene, die gegen russische Gefangene ausgetauscht werden sollten. Die Ukraine bestätigte einen geplanten Gefangenenaustausch, wollte die russischen Vorwürfe zunächst aber weder bestätigen noch dementieren. Präsident Selensykj sprach sich für eine internationale Untersuchung aus. Der Geheimdienst bemühe sich um Aufklärung.
Der Geheimdienst selbst hatte zuvor erklärte, man sei anders als vor einem Gefangenenaustausch üblich von Russland nicht gebeten worden, den Luftraum zu sichern. Das russische Verteidigungsministerium wies das zurück: Die ukrainische Führung habe genau gewusst, dass die Gefangenen mit einem Militärflugzeug nach Belgorod gebracht werden sollten.
040-4156-123761

Nach dem Absturz einer russischen Militärmaschine hat Außenminister Lawrow eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt. Er warf dem ukrainischen Militär vor, das Flugzeug abgeschossen zu haben. Aus der (NDR-) Nachrichtenredaktion, Christoph Johanssen.

Lawrow sprach von einem kriminellen Akt Die Ukraine müsse im Sicherheitsrat erläutern, wie es dazu kommen konnte. Das Flugzeug war in der russischen Region Belgorod nahe der Grenze zur Ukraine abgestürzt. Laut russischem Verteidigungsministerium waren unter den Opfern auch 65 ukrainische Kriegsgefangene, die gegen russische Gefangene ausgetauscht werden sollten. Die Ukraine bestätigte einen geplanten Gefangenenaustausch, wollte die russischen Vorwürfe zunächst aber weder bestätigen noch dementieren. Präsident Selensykj sprach sich für eine internationale Untersuchung aus. Der Geheimdienst bemühe sich um Aufklärung.

Der Geheimdienst selbst hatte zuvor erklärte, man sei anders als vor einem Gefangenenaustausch üblich von Russland nicht gebeten worden, den Luftraum zu sichern. Das russische Verteidigungsministerium wies das zurück: Die ukrainische Führung habe genau gewusst, dass die Gefangenen mit einem Militärflugzeug nach Belgorod gebracht werden sollten.

040-4156-123761

Stand
AUTOR/IN
DASDING.de

Most Wanted

  1. Gesundheit Acht Jahre alt und in der Pubertät? Das sind die Gründe

    Die Medizin hat schon vor Jahrzehnten entdeckt, dass Menschen immer früher pubertieren. Hat die Pandemie das verstärkt?

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING