olizisten halten Demonstranten während einer Demonstration gegen die Anordnung einer Teilmobilisierung der Streitkräfte fest. Der russische Präsident Putin hat mit sofortiger Wirkung eine Teilmobilisierung von Reservisten in Russland angeordnet. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Alexander Zemlianichenko)

Russland-Ukraine-Krieg

Demos gegen Teilmobilisierung: 1.300 Russen werden festgenommen!

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)

Am Mittwoch hatte Wladimir Putin verkündet, dass 300.000 Russen zusätzlich in den Krieg müssen, doch...

...viele Russen wollen das nicht. Sie gingen am Mittwochabend überall im Land auf die Straßen und schrien "Nein zum Krieg" oder "Russland ohne Putin". Russland reagierte darauf mit Gewalt gegen die eigenen Bürger.

Protests in Moscow and St Petersburg today have grown pretty large. People chanting “No to War!” Dozens of arrests reported https://t.co/9F4E5VIy9E

Can’t remember seeing such scenes on Moscow’s streets since February. Activists say almost 1,000 people have been detained today. https://t.co/htQOM4pkg3

Die Demonstranten wurden beispielsweise gegen ihren Willen in Busse geschleppt und aufs Polizeirevier gefahren. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft schon gewarnt: Wer demonstriert, dem drohen bis zu 15 Jahre Haft!

Seitdem Putin die Teilmobilisierung verkündet hat, fliehen viele Menschen aus Russland:

Russland-Ukraine-Krieg Nur noch raus: So flüchten die Menschen jetzt aus Russland

Ein One-Way-Ticket für 10.000 Euro. Russland aktuell zu verlassen ist nicht einfach - und vor allem verdammt teuer.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)