Newszone (Foto: Adobe Stock)

Salzgitter

Haben zwei Jugendliche 15-jährige Schülerin umgebracht?

STAND
AUTOR/IN

In Salzgitter wurde am Dienstag eine Leiche eines Mädchens gefunden. Nach ersten Ermittlungen war es eine Gewalttat.

Das kam bisher bei den Ermittlungen raus:

  • Als dringend tatverdächtig gelten laut der Staatsanwaltschaft Braunschweig ein 13-Jähriger und ein 14-Jähriger.
  • Die beiden Verdächtigen seien Deutsche aus Salzgitter.
  • Für den 14-Jährigen sei beim Amtsgericht Braunschweig ein Haftbefehl wegen Mordes beantragt worden.
  • Da man erst ab 14 Jahren strafmündig ist, sei das Jugendamt über den 13-Jährigen informiert worden.
  • Die Staatsanwaltschaft geht von einem Tötungsdelikt aus.

Der Grund für die Tat sei noch nicht endgültig geklärt, "liegt nach derzeitigen Erkenntnissen aber im persönlichen Bereich", so die Staatsanwaltschaft.

Salzgitter: Was ist sonst bekannt?

Angehörige hatten das Mädchen am Sonntagabend als vermisst gemeldet, wie ein Polizeisprecher aus Salzgitter sagte. Beamte hatten am Dienstag die Leiche der 15-Jährigen bei einer intensiven Suchaktion in einer Grünanlage im Ortsteil Fredenberg (Niedersachsen) entdeckt. Nach aktuellem Stand geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass die Tat am Sonntag begangen wurde, wie ein Sprecher sagte.