Ein Fan hält einen Schal vom SC Freiburg in die Höhe (Foto: IMAGO, IMAGO / Sven Simon)

Fußball

SC Freiburg: Keine Fanartikel mit RB Leipzig

STAND
AUTOR/IN

Der SC Freiburg hat RB Leipzig verboten, das Logo des Vereins zu verwenden.

Am 21. Mai findet das DFB-Pokalfinale statt. Oft stellen Vereine vor so großen Endspielen gemeinsame Fanartikel her. Also zum Beispiel Schals, auf denen das Logo beider Vereine ist. Der SC Freiburg hat dies Leipzig aber verboten.

Warum?

Einen Grund hat der Sprecher vom SC Freiburg am Sonntag nicht gesagt. Dennoch gibt es eine Vermutung: Leipzig wird seit Jahren von vielen deutschen Fußball-Fans nicht sonderlich gemocht. Sie sagen, dass Leipzig nur so erfolgreich ist, weil der Besitzer von Red Bull, Dietrich Mateschitz, so viel Geld in den Verein gesteckt hat. Außerdem sei RB Leipzig nur dafür da, um Werbung für Red Bull zu machen.

Was sagen die Fans?

Auf einer Instagram-Fanseite der Freiburger heißt es: "Keine gemeinsame Sache mit dem Konstrukt". Sie wollen bei der Kommerzialisierung des Fußballs, also dass Geld eine immer größere Rolle spielt, nicht mitmachen.

So hat sich der SC Freiburg gegen den Hamburger Sport-Verein ins Finale gekämpft:

Noch mehr Fußball-News?

Wiesbaden

WTF?! Schiri pfeift und der Spieler kassiert 2.500 Euro

Weil der Pfiff des Schiedsrichters zu laut war, klagt der Spieler auf Schmerzensgeld und bekommt Recht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN