Das Trikot Banner, gefüllt mit blauem Pyro-Rauch, sinkt in sich zusammen. (Foto: IMAGO, IMAGO / Kolvenbach)

Fußball

Schalke: Krasse Konsequenzen nach Fan-Choreo

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, DASDING/Niko Neithardt)

Das Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem SC Freiburg (0:2) musste wegen einer Aktion der Fans unterbrochen werden.

Laut der Polizei Gelsenkirchen werden Strafverfahren eingeleitet. Schalke-Fans hatten am Sonntag in der Anfangsphase für eine Spielunterbrechung gesorgt. Die Choreo war bei der Polizei und der Feuerwehr angemeldet. Sie hätten aber "entgegen der Absprachen" unter dem riesigen Banner blauen Rauch gezündet. Der Rauch zog über das Spielfeld und behinderte die Sicht.

Da Polizei und Feuerwehr in dieser Handlung einen Vertrauensverlust sehen, haben sie sich noch während des Spiels darauf verständigt, bis auf Weiteres dem Sicherheitskonzept des Vereins nicht mehr zuzustimmen, sobald Choreografien angemeldet werden.

Mehr News zum Spiel gibts hier:

Fußball Wow! DIESE Choreo zeigten die Schalke-Fans

Beim Spiel Schalke 04 gegen Freiburg feuerten die Fans ihre Mannschaft an. Besonders die Schalker haben abgeliefert.  mehr...

PLAY SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, DASDING/Niko Neithardt)