ARCHIV: Mitglieder der islamistischen Hamas bewachen die Tore des Schifa-Krankenhaus. Im Umkreis des Schifa-Krankenhauses in Gaza, das nach israelischer Darstellung auch als Hamas-Kommandozentrum dient, halten sich nach TV-Berichten weiterhin Tausende von Zivilisten auf. (Archiv-Illustration zu dpa: "Tausende von Zivilisten im Bereich des Schifa...

Nahostkonflikt

Krankenhäuser in Gaza: Lage ist "entsetzlich"

Stand
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend
Kim Patro
Profilbild von Kim

Im Norden des Gazastreifens können Patienten kaum noch versorgt werden. Das Leben von Kindern ist bedroht.

Laut dem UN-Nothilfebüro OCHA kann nur noch ein einziges Krankenhaus Patienten aufnehmen. Das berichtete die Nachrichtenagentur AP am Dienstag. Alle anderen hätten den Betrieb einstellen müssen und dienten nur noch als Zufluchtsort - darunter auch das Al-Schifa-Krankenhaus. Die Hamas behauptete am Montag sogar, dass alle Krankenhäuser im Norden von Gaza "außer Betrieb" seien.

+++ Update +++
In der Nacht auf Mittwoch haben israelische Soldaten nach eigenen Angaben einen Teil des seit Tagen umkämpften Al-Schifa-Krankenhauses eingenommen. Was genau passiert ist - hier erfährst du es:

WHO spricht von "entsetzlichen Zuständen"

Frühgeborene müssten demnach ohne Brutkästen in Operationssäle verlegt werden. Brutkästen sind für Frühgeborene sehr wichtig, um den Gesundheitszustand zu überwachen und sie mit Wärme zu versorgen.

Die israelische Armee behauptet, sie bringe derzeit Brutkästen nach Gaza, damit die Babys versorgt werden können.

The IDF is in the process of coordinating the transfer of incubators from a hospital in Israel to Gaza. pic.twitter.com/C8jyv0g3sE

Kein Wasser, kein Strom, schlechtes Internet

Laut WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus sind die Todesfälle in der Schifa-Klinik deutlich gestiegen. Schon seit Tagen gebe es weder Wasser noch Strom - auch das Internet funktioniere nur schlecht.

.@WHO has managed to get in touch with health professionals at the Al-Shifa hospital in #Gaza. The situation is dire and perilous. It's been 3 days without electricity, without water and with very poor internet which has severely impacted our ability to provide essential…

Auch Treibstoff für die Stromgeneratoren sei Mangelware

Israel behauptet, dass man dem Krankenhaus Treibstoff angeboten habe. Das Angebot habe die Hamas laut Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu abgelehnt. Der Leiter der Klinik sagt, dass das nicht stimmt.

Wichtig: Israel glaubt, dass sich unter dem Krankenhaus eine Kommandozentrale der Hamas befindet. Das Krankenhaus habe man aber nicht angegriffen. Andere Behauptungen seien Fake-News.

Das sagen EU und USA

  • Die Europäische Union hat der Hamas vorgeworfen, die Krankenhäuser in Gaza als menschliche Schutzschilde zu missbrauchen. Das sei ein Verstoß gegen das Völkerrecht.
  • Die USA hat Israel dazu aufgerufen, Kämpfe in der Nähe von Krankenhäusern zu vermeiden. Patienten dürften nicht zwischen die Fronten geraten.

Mehr News zum Nahostkonflikt findest du hier:

Nahostkrieg Israelische Armee soll Warnungen vor Hamas-Überfall ignoriert haben

Nach dem Angriff der Hamas auf Israel entwickelte sich ein Krieg in Nahost. Hier gibt es die wichtigsten News zum Nahost-Konflikt und der Lage im Gazastreifen im Live-Ticker.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.

X ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Bis zu seiner Umbenennung hieß das Netzwerk Twitter. Auch Unternehmen und Vereine sind auf X aktiv. Sie schreiben Beiträge (früher: Tweets) mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Beitrag kann dadurch zu einer Nachrichtenquelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Beitrag echt sind. Seit Elon Musk das soziale Netzwerk gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über X verbreitet werden.

Most Wanted

  1. Musik Indische Taxifahrer gehen mit EM-Song viral

    Lovely & Monty sind Taxifahrer in Hamburg. Nebenbei machen sie Musik und haben einen inoffiziellen EM-Song gedroppt.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Fußball-EM "Füllkrüg mit Bieeer": DFB-Star feiert Party-Song! 😁🤩

    Niclas Füllkrug ist sogar "stolz". Aditotoro und Paulomuc haben den Song gemacht. So reagieren sie auf das Lob.

    DASDING DASDING