Eine Frau hält ein Smartphone in der Hand. Auf dem Bildschirm wird das W-Lan Logo angezeigt (Foto: IMAGO, IMAGO / Westend61)

Internetverbindung

Schlechtes Internet? So zahlst du weniger Geld

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Falls du zu Hause beim Streamen, Zocken oder Surfen Probleme mit deiner Verbindung hast, kannst du Geld sparen.

Vorausgesetzt deine Internetverbindung ist langsamer als es in deinem Vertrag steht. Ob das so ist, kannst du mit der Breitbandmessung-App der Bundesnetzagentur checken. Wie viel weniger du dann zahlen musst, klärst du mit deinem Anbieter. Die Verbraucherzentrale hat dazu einen Rechner.

Getestete Verbindungen: Meistens schlechter als vereinbart

Von Mitte Dezember bis Ende Juni wurde die App rund 22.000 Mal genutzt, teilte die Bundesnetzagentur mit. In den meisten Fällen war die Internetverbindung schlechter als vertraglich vereinbart.

Hier gehts zur App.

Wann es deutschlandweit schnelles Internet geben soll, erfährst du hier:

Good News Highspeed-Internet für alle!

Deutschland hinkt in Sachen Digitalisierung und Internetgeschwindigkeit hinterher. Das soll sich jetzt ändern.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)