Zerstörte Gebäude in der Ukraine (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Ulf Mauder)

Russland-Ukraine Krieg

Ukraine: Abschlussfeier in Trümmern

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Trotz des Kriegs wollen sich junge Ukrainerinnen und Ukrainer diesen besonderen Tag im Leben nicht nehmen lassen. 

Auch Valeries Welt ist nicht mehr so wie sie es einmal war. Ihre Tante Anna Episheva teilte auf Facebook ein Bild von ihr, wie sie in einem roten Kleid und mit gesenktem Blick vor den Trümmern ihrer Schule Nr. 134 in Kharkiv posiert. Die 16-Jährige sollte laut ihrer Tante eigentlich dieses Jahr ihre High School abschließen. Für diesen besonderen Anlass habe Valerie das rote Kleid gekauft und gemeinsam mit ihren Freunden die Abschlussfeier organisiert, schreibt ihre Tante. 

Facebook-Post geht viral 

Während des Angriffs der russischen Truppen am 27. Februar sei ihre Schule aber direkt getroffen und zerstört worden. Auch wenn von der Schule selbst nichts mehr übrig ist, solle der Plan für den großen Tag nicht umsonst gewesen sein und deshalb sei sie nochmal zurückgekehrt. Anna Episheva postet auf ihrem Facebook-Profil regelmäßig Beiträge. Darunter seit Ausbruch des Kriegs auch Anti-Russische und Pro-Ukrainische. Der Post über ihre Nichte wurde allein auf Facebook über zwölftausend Mal geteilt. 

Hier tanzen Absolventen den Abschlusswalzer vor der zerstörten Schule Nr. 134 in Kharkiv 

Students of School #134, Kharkiv, danced their prom waltz against the backdrop of the ruins of their Alma mater. Heavily damaged days after #Russia’s full-scale invasion of Ukraine in February, the school later became the last outpost for #Russian occupiers in Kharkiv. 🎥Suspilne https://t.co/de7yYQy1Mt

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Facebook Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Facebook selbst auf ihre Echtheit überprüft. Facebook ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Instagram und WhatsApp angehören.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Ein Haken neben dem Profil bedeutet, dass es durch Twitter auf seine Echtheit geprüft wurde. Twitter ist ein in den USA gegründetes soziales Netzwerk und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)