Schulhefte (Foto: IMAGO, IMAGO / Jürgen Ritter)

Geld

Schulhefte sind teurer geworden

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)

Alles wird teurer - auch Schulmaterialien. Hier erfährst du wie viel.

Im Juli waren die Preise für Hefte und Zeichenblöcke um 13,6 Prozent gegenüber Juli 2021 gestiegen. Zum Vergleich: Die Verbraucherpreise für alle Produkte sind insgesamt nur um 7,5 Prozent gestiegen. Das Statistische Bundesamt erklärt das so:

Gründe für die hohe Preissteigerung bei Schulheften und Zeichenblöcken dürften unter anderem die anhaltende Papierknappheit sowie die zunehmenden Kosten in der Papierproduktion sein.

Auch andere Schulmaterialien sind betroffen: Für Stifte und Farbkästen mussten 5,2 Prozent mehr gezahlt werden. Die Preise für Schulranzen lagen 4,7 Prozent über dem Niveau von Juli letzten Jahres.

Mehr News zum Thema Schule:

Baden-Württemberg Lernlücken: Schule trotz Ferien

Falls du in Mathe, Deutsch oder einer Fremdsprache Nachhilfe willst, könnten deine Ferien etwas kürzer werden.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)