SEK wegen illegalen Waffenbesitzes in Bobstadt im Einsatz (Foto: SWR)

Boxberg

Schüsse, Feuer, Explosionen: SEK-Einsatz bei Heilbronn eskaliert

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei ist am Morgen unterwegs zu einer Waffen-Kontrolle. Dann passiert das!

Ein Mann aus Boxberg-Bobstadt will seine Waffe nicht abgeben, obwohl er keine Genehmigung dafür besitzt. Die Polizei rückt an, um die Waffe einzuziehen. Der 55-Jährige weigert sich.

Feuer und Explosionen auf dem Grundstück

Dann wird auf die Beamten geschossen. Ein Polizist wird von Schüssen am Bein verletzt und muss ins Krankenhaus. Plötzlich steigt Rauch aus dem Wohnhaus auf - es brennt! Weil die Polizisten noch mehr Waffen und Munition auf dem Gelände vermuten, darf nicht gelöscht werden. Laute Explosionen sind zu hören.

Bewohner wählen den Notruf

Der Mann im Haus meldet sich über den Notruf. Er verhandelt mit den Polizisten. Schließlich werden alle sieben Menschen, die in dem Haus leben, festgenommen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der festgenommene Mann zu den sogenannten Reichsbürgern gehört. Dafür gibt es auch Hinweise aus der Bevölkerung. Ob das stimmt, muss die Polizei jetzt ermitteln.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)