Junge Menschen protestieren gegen den Krieg in der Ukraine. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Georg Wendt)

Russland-Ukraine-Krieg

Selenskyj ruft weltweit zu Friedensdemos auf

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Seit genau einem Monat ist Krieg in der Ukraine. Deshalb soll die Welt auf die Straße gehen, fordert Ukraines Präsident.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ruft in seiner Videoansprache Menschen auf der ganzen Welt auf, öffentlich gegen den Krieg zu protestieren:

Kommen Sie im Namen des Friedens, kommen Sie mit ukrainischen Symbolen, um die Ukraine, die Freiheit und das Leben zu unterstützen.

Russland versuche mit dem Krieg die Freiheit der Menschen in Europa und der Welt zu zerstören, sagte Selenskyj am Abend. Er richtete sich auch auf Russisch an die russische Bevölkerung und versicherte: Die Ukraine habe nie die Sicherheit der Russischen Föderation bedroht und Kyjiw tue alles, um den Krieg zu beenden. Die russische Regierung kontrolliere und belüge seine Bürger.

Russland sperrt Google News

Russland hatte am Abend auch Google News blockiert. Der Grund dafür sollen Falschmeldungen sein, die Google über den Krieg verbreitet haben soll. In Russland darf der Krieg gegen die Ukraine nicht als Krieg bezeichnet werden. Zuletzt waren die Social-Media-Plattformen Facebook und Instagram in Russland verboten worden.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Most Wanted

  1. Russland-Ukraine-Krieg Nach Panzerlieferung: Ist Deutschland jetzt offiziell am Krieg beteiligt?

    Gerade machen sich einige Leute Sorgen, dass Russland Deutschland angreifen könnte. Was sich verändert hat, steht hier.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Remshalden

    Remshalden Vermisst: Wer hat diese 16-Jährige aus Remshalden gesehen?

    Zuletzt wurde das Mädchen am Dienstagmorgen bei ihren Eltern in Remshalden gesehen. Seitdem ist sie verschwunden.

  3. Geld So risky ist es über Klarna mit Rechnung zu bezahlen!

    Schulden bei Klarna als Flex aufbauen? Der TikTok-Trend ist keine gute Idee - das könnte dein Leben versauen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING