Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, hält im Deutschen Bundestag eine Rede.

Russland-Ukraine-Krieg

Selenskyj im deutschen Bundestag: "DANKE"

Stand
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler  NEWSZONE-Team
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat zum ersten Mal im Bundestag eine Rede gehalten - mit einer klaren Botschaft.

Wolodymyr Selenskyj hat sich mehrmals beim deutschen Volk bedankt - zum Beispiel, weil Deutschland die Ukraine beim Kampf gegen den russischen Angriff unterstützt. Dafür hat Deutschland zum Beispiel Flugabwehrsysteme geliefert, mit denen sich die Ukraine gegen russische Raketenangriffe wehrt.

Selenskyj: Putin muss den Krieg verlieren

Selenskyj forderte, dass Russland für die Schäden des Krieges zahlen muss - und dass der Krieg aufhören müsse.

Es ist unser gemeinsames Interesse, dass Putin diesen Krieg persönlich verliert.

AfD und BSW fehlen bei Selenskyj-Rede im Bundestag - Scholz ist sauer

Im Bundestag waren nicht alle Politikerinnen und Politiker da - was im Nachgang für Kritik sorgte:

  • Die meisten Sitze der AfD blieben frei. Man lehne es ab, einem Redner im Tarnanzug zuzuhören, hieß es von der Partei.
  • Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) hatte vorher angekündigt, bei der Rede nicht dabei zu sein. Sie sagen, Selenskyj würde dazu beitragen, dass die Situation weiter eskaliert.
  • Bundeskanzler Olaf Scholz findet den Move von AfD und BSW respektlos. Er sei verstört, aber nicht überrascht, sagte er auf eine Anfrage des ARD Hauptstadtstudios.

Vor Kurzem hat Putin Deutschland gedroht:

Russland-Ukraine-Krieg "Gefährlicher Schritt": Putin warnt Deutschland vor …

Seit Kurzem darf die Ukraine Ziele in Russland mit deutschen Waffen angreifen. Wladimir Putin droht mit Konsequenzen.

LUNA SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted