Tennis: Grand SlamWTA-Tour - US Open, Einzel, Damen, 3. Runde, Williams (USA) - Tomljanovic (Australien): Serena Williams in Aktion. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Tennis

Serena Williams beendet ihre Karriere

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)

Die Tennis-Ikone spielte bei den US Open ihr letztes Match.

Dabei wurde die 40-Jährige ganz schön emotional. Vor 24.000 Fans im Arthur Ashe Stadium in New York und Millionen Zuschauenden vor dem Fernseher spielte sie ein spannendes Match. Ihre Gegnerin Ajla Tomljanović konnte sich in den über drei Stunden Spielzeit letztendlich durchsetzen.

"Ich bin so eine Kämpferin"

Die 23-fache Grand-Slam-Turniersiegerin will als Kämpferin in Erinnerung bleiben. Nach dem 5:7, 7:6, 1:6 gegen die Tomljanović sagte sie: 

Ich fühle, dass ich dem Tennis wirklich etwas gegeben habe und noch immer gebe. Der andere Look, die Siegerfaust, die verrückte Intensität.

Sie sei "so dankbar, dass ich diese Momente hatte, dass ich Serena bin".

Ist ein Comeback geplant?

Auf Fragen nach einer Rückkehr auf den Tennisplatz antwortete Williams in der Pressekonferenz: "Ich denke es zwar nicht, aber man weiß ja nie." Im Hinblick auf die Australian Open Anfang 2023 fügte sie lächelnd hinzu: "Ich habe Australien schon immer geliebt."

Auch andere Sport-Promis, wie LeBron James, blicken auf Serenas Karriere zurück:

#SerenaWilliams THANK YOU 🐐!! You’re so damn DOPE!! 👏🏾👏🏾👏🏾🙌🏾🙌🏾🤎 https://t.co/5tSbzz7UHw

Ihm bereitet seine Auszeit nicht nur emotionale Schmerzen:

Fußball Dieser BVB-Star fällt monatelang aus!

Borussia Dortmund muss wahrscheinlich bis zur Winterpause auf Mahmoud Dahoud verzichten.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayrische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Ein Haken neben dem Profil bedeutet, dass es durch Twitter auf seine Echtheit geprüft wurde. Twitter ist ein in den USA gegründetes soziales Netzwerk und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt.

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)