Ein Passwort wird auf einem Laptop ├╝ber die Tastatur eingegeben (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Oliver Berg)

Cyber-Sicherheit

123456 ­čś▒ So machst du dir ein wirklich sicheres Passwort

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)
Max Stokburger
Max Stokburger  (Foto: DASDING)

Amazon, Netflix, Paypal - wer soll sich die ganzen Passw├Ârter merken? Hier liest du, wie es einfacher geht.

Zahlenreihen als Passw├Ârter sind extrem beliebt, lassen sich aber super schnell knacken. Noch gef├Ąhrlicher ist es, wenn du ├╝berall das gleiche Passwort benutzt. Wenn dann ein Zugang gehakt ist, stehen alle deine anderen Konten auch offen.

So machst du dir ein sicheres Passwort:

  • mindestens 8 Zeichen - je l├Ąnger es ist, desto besser
  • mit Gro├č- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen
  • am besten f├╝r jedes Konto ein eigenes Passwort

Tipp! Vor allem f├╝r sensible Konten wie Bezahlsysteme, Online-Banking oder deinen Dienst-Account solltest du ein besonders sicheres Passwort benutzen. Das solltest du auch nicht noch woanders verwenden.

Wie funktioniert ein Passwort-Manager?

Wer ganz sichergehen will, nutzt einen Passwort-Manager. Der erstellt f├╝r jedes Konto eine wilde Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Zeichen und speichert die ab. Wenn man die Webseite aufruft, f├╝llt der Passwort-Manager das Login dann automatisch aus. Um den Manager zu aktivieren, braucht man auch ein Passwort. Aber es ist dann nur eins, das man sich merken muss.

Gibt es was Einfacheres als Passw├Ârter?

Einige Konten lassen sich auch durch Fingerabdruck oder Gesichtserkennung sichern - zum Beispiel Passwort-Manager am Handy. Das wird sich in Zukunft noch st├Ąrker verbreiten, sagt Wissenschaftsredakteur David Beck vom SWR. Genauso wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung: Bei der bekommst du einen Code oder eine App-Benachrichtigung geschickt, die du aktivieren musst, um dich einzuloggen.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der S├╝dwestrundfunk. Er ist ├Âffentlich-rechtlich und geh├Ârt mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Beh├Ârden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabh├Ąngig von Werbung und Politik.

Auch andere Medien und Webseiten k├Ânnen f├╝r uns Quellen f├╝r News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich besch├Ąftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. F├╝r Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, f├╝r Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Musik Song von One Direction geleakt: Was steckt hinter "Where We Are"?

    Seit einigen Tagen ist ein Song DAS Thema bei den 1D-Fans. Sie machen sich jetzt gro├če Hoffnung auf eine Reunion.

    DASDING DASDING

  2. Unfall Mann stirbt auf seinem JGA bei Busungl├╝ck in ├ľsterreich

    Im Bus sa├čen 32 M├Ąnner aus Niederbayern. Sie waren auf einem Junggesellenabschied unterwegs.

    DASDING DASDING

  3. YouTube "Gewitter im Kopf" - Jan h├Ârt nach Gehirn-OP auf

    "Macht's gut" hei├čt sein neuestes Video. Creator Jan Zimmermann will jetzt nicht mehr weitermachen.

    DASDING DASDING