Silvester Feuerwerk zum Jahreswechsel (Foto: IMAGO, IMAGO / Kessler-Sportfotografie)

Silvester

Start für Verkauf von Feuerwerk - warum du lieber verzichten solltest!

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Silvester ohne Feuerwerk? Umwelt, Tiere und dein Kontostand würden sich darüber freuen.

Ab heute gibt es in vielen Läden Böller und Feuerwerk zu kaufen. So schön das am Himmel auch aussieht und so viel Spaß es auch macht - es gibt mehrere Gründe, lieber drauf zu verzichten.

Deshalb verzichten viele Baumärkte auf Feuerwerk

Die großen Baumarkt-Ketten Hornbach, Toom, Bauhaus und einige Obi-Märkte verkaufen dieses Jahr kein Feuerwerk. Als Gründe geben sie den Tier- und Umweltschutz an. Auch ein Supermarkt im Ahrtal in Rheinland-Pfalz hat kein Feuerwerk im Angebot. Er ruft die Kunden auf, das Geld lieber zu spenden.

Riesige Müllberge an Neujahr

Die Belastung der Umwelt durch Feuerwerk und Böller ist riesig: Feinstaub in der Luft und Müllberge auf der Straße. Das ist nicht nur schlecht für die Gesundheit. Den Müll zu entsorgen, kostet die Städte und Gemeinden auch ziemlich viel Geld. Das könnten sie stattdessen dafür ausgeben, dass Tickets fürs Schwimmbad günstig bleiben oder Parks und Grünflächen in deiner Nähe gepflegt werden.

Teures Vergnügen für eine Nacht

Teuer sind auch die Böller selbst. Nur in einer Nacht werden allein in Deutschland über 130 Millionen Euro in die Luft gejagt. Soziale Organisationen rufen deshalb dazu auf, das Geld lieber zu spenden.

Viele Verletzte durch Feuerwerk

Verbrennungen, Knalltrauma und Verletzungen an Augen: Jedes Jahr werden Menschen durch Böller verletzt und müssen Silvester ins Krankenhaus. Der Präsident der Ärztekammer hat deshalb ein Böllerverbot gefordert. Kliniken und Personal seien jetzt schon überlastet und brauchten nicht noch zusätzliche Patienten an Silvester.

Keine Silvester-Raketen in Kriegszeiten

Der Ärzte-Präsident sieht aber noch einen Grund, warum Feuerwerk dieses Jahr völlig unpassend ist: Raketen abzuschießen, während unter anderem in Europa ein Krieg wütet, sei vollkommen fehl am Platz, sagt er.

Bei zahlreichen Geflüchteten aus Kriegsgebieten löst die Silvesterknallerei schlimme Gefühle aus, bei manchen sogar Todesängste.

Soll das private Böllern an Silvester grundsätzlich verboten werden?

Viele Städte verbieten Feuerwerk auf zentralen Plätzen oder in der Altstadt. Hier gibts eine Übersicht:

Silvester Dieses Jahr wieder böllern?

Nach den letzten Jahren in der Pandemie ist Feuerwerk dieses Jahr wieder erlaubt. So sind die Regeln in RLP und BaWü.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Statt Feuerwerk mal was Neues an Silvester ausprobieren?

Neujahr Darum solltest du an Silvester 12 Trauben essen

Bei TikTok geht gerade die spanische Tradition viral. Der Brauch mit den zwölf Weintrauben soll Glück bringen.

DASDING DASDING

Umfrage Das machen wir alle an Weihnachten und Silvester zu viel!

An Weihnachten und Silvester gibt es viel Essen und offenbar viel zu trinken. Das macht manchen aber Probleme.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) arbeiten Journalisten. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Rastatt

    Rastatt Spezialisten sprengen Weltkriegsbombe in Rastatt

    Die Bombe lag nah an den Gleisen. Deswegen sind Regional- und Fernzüge nicht gefahren. Auch die A5 war gesperrt.

    DASDING Musik Nonstop DASDING

  3. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING