YouTuber Simex (Foto: Instagram / simexyt)

Skandal

"Schw****el": Simex schockt mit schwulenfeindlicher Aussage

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)

Er hat in der Vergangenheit seinen YouTuber-Kollegen auf's Übelste beleidigt.

Simex ist Kandidat bei "Das große Promi-Büßen" auf ProSieben. Der YouTuber ist dafür bekannt andere Menschen im Internet zu beleidigen. Unter anderem hat Simex den YouTuber Lenny in einer privaten Nachricht als "Schw****el" bezeichnet. In der TV-Show wird er mit seinem früheren Verhalten konfrontiert. In der sogenannten "Runde der Schande" stellt ihn Dragqueen Olivia Jones zur Rede. Simex sieht seinen Fehler ein und sagt:

Ich habe nichts gegen Schwule. Könnte ich diese Wörter rückgängig machen, würde ich das natürlich machen.

Statement von Matthias Mangiapane

Der queere Reality-Star Matthias Mangiapane, der auch in der Show ist, sagte dazu:

Das Wort 'Schw****el' wird sehr oft verharmlost. Ich glaube, dass man ganz aktiv dagegen vorgehen muss und immer wieder ansprechen muss, wie verletzend das Thema ist und wie die Homophobie auch immer wieder befüttert wird mit diesen Ausdrücken.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)