Sinan-G (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Annette Riedl)

Kampfsport

Boxen: Sinan-G geht gegen Mo Abdallah K.o!

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)

Der Rapper schaffte es im Kampf gegen den früheren Kickbox-Champion bis in die zweite Runde. Dann...

drängte ihn Abdallah ziemlich schnell in eine Ecke des Rings. Er setzte ein paar heftige Treffer und dann war Feierabend. Der Ringrichter brach den Kampf in Oberhausen ab.

Versöhnliche Worte nach dem Kampf!

Nach dem Fight am Samstagabend zeigten der Rapper und der Kampfsportler bereits im Ring Respekt füreinander. Später meldete sich Sinan-G bei Insta und richtete ein paar Worte an seinen Gegner: "Glückwunsch, das ist dein Sieg, das war jetzt dein Abend, sei dir das gegönnt." Außerdem bedankte er sich mit einem Post für die Unterstützung:

Stress im Publikum!

Während die beiden Kämpfer sich auf den sportlichen Teil konzentrierten, gab es auf den Ringen immer wieder aggressives Gerangel unter den Zuschauern.

Hier kannst du dir den Kampf noch mal komplett anschauen:

Gönn dir weitere News:

Sport Bausa will Amateur-Boxer werden! 🥊

Viele Rap-Promis und Streamer wollen in Deutschland nun gegeneinander boxen - doch Bausa will mehr...  mehr...

DASDING Dein Nachmittag DASDING

Rap So verabschiedet sich Pavard von Rapper Takeoff

Nach seinem Tor gegen Inter Mailand hat Benjamin Pavard einen Dab rausgehauen. Das steckt dahinter.  mehr...

DASDING Play DASDING

Musik Marvin Wildhage steckt hinter fake Haftbefehl-Track

Richtig gelesen. Der YouTuber hat schon wieder einen Prank aus dem Ärmel gezaubert.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)