Newszone

Verbrechen

So viele Mafia-Mitglieder leben in Baden-Württemberg!

Stand
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team
Max Stokburger
Max Stokburger

Die Mafia gibt es nicht nur in Italien. Jetzt hat das Innenministerium verraten, wie viele Mitglieder es auch hier gibt.

Den Angaben nach sollen rund 170 Mitglieder in Baden-Württemberg leben. Das hat das Innenministerium auf eine Anfrage der FDP mitgeteilt. Sie sollen zu den Mafia-Gruppen 'Ndrangheta, Cosa Nostra, Camorra und Sacra Corona Unita gehören. Ermittelt wird gegen sie vor allem wegen:

  • Drogenhandel
  • Geldwäsche und Erpressung
  • Wirtschaftskriminalität
Newszone-Logo

Baden-Württemberg ist Mafia-Schwerpunkt in Deutschland

Dauer

Baden-Württemberg ist ein Schwerpunkt für kriminelle Aktivitäten von organsierten italienischen Banden. Von 770 namentlich bekannten Mafia-Mitgliedern leben nach Angaben des Innenministeriums allein 170 im Südwesten.

Das Bundesland gilt dadurch im bundesweiten Vergleich als Mafia-Hochburg. Und: Möglicherweise gibt es auch noch mehr Mafia-Mitglieder als offiziell bekannt. Das LKA hat schon im April mitgeteilt, dass man 170 Personen auf dem Radar habe - es aber vermutlich noch viel mehr Mitglieder in BW gibt.

Wo leben die Mafia-Mitglieder?

Auch das hat das Innenministerium gesagt. Demnach liegen die Schwerpunkte der Mafia auf dem Großraum Stuttgart, der Region um den Bodensee, Reutlingen und Pforzheim.

Mehr zur Mafia gibts hier:

Italien Er war krass gefährlich: Oberster Mafiaboss Siziliens stirbt im Gefängnis

Anfang Januar wurde Matteo Messina Denaro festgenommen. Der Boss der sizilianischen Mafia Cosa Nostra war schwer krank.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der Evangelische Pressedienst (epd) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Nürtingen

    Kreis Esslingen Tote und Verletzte nach heftigem Crash in Nürtingen

    Am Sonntagabend ist ein Mann ungebremst in einen Ampelmast gefahren. Dabei erwischte er mehrere Fußgänger.

    SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg