Soft-Air-Waffen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/Kreispolizeibehörde Mettmann | N.A.)

Schemmerhofen

16-Jähriger schießt mit Soft-Air-Waffen an Schule

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)

Er soll einen Gleichaltrigen mehrmals getroffen haben.

Am Montag hat der 16-Jährige seinen Mitschüler an der Wade, im Gesicht und der Kniekehle getroffen. Der Mitschüler soll dabei Blutergüsse, also blaue Flecken, erlitten haben. Das ganze passierte an der Mühlbachschule in Schemmerhofen bei Ulm. Drittklässler, die durch die täuschend echt aussehenden Waffen Angst bekamen, gingen zur Aufsicht. Diese nahm dem Schüler die Waffe ab.

Was passiert jetzt?

Die Polizei hat nach eigenen Angaben die Soft-Air-Pistolen sichergestellt und ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Außerdem werde ermittelt, ob er die Waffe besitzen durfte.

In den USA ist Waffengewalt an Schulen ein großes Thema:

Glück im Unglück hatte diese Schulklasse:

Cham

Good News Lehrer rettet seiner Schulklasse das Leben!

Eigentlich sind die 40 Schüler an Board eines Reisebusses auf dem Weg in den Urlaub. Dann passiert das!

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)