Newszone (Foto: Adobe Stock)

Spaichingen

Fast 200 Autoreifen aufgeschlitzt!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: )

Unbekannte haben in Spaichingen bei Tuttlingen Autos zerkratzt und Reifen zerstochen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

An mindestens 45 Autos wurden alle vier Reifen kaputt gemacht. Das hat die Polizei mitgeteilt. Eine Sprecherin des Polizeireviers Konstanz sagte dem SWR, dass sie so etwas noch nicht erlebt hat.

Zwei verdächtige Personen gesehen!

Die Polizei geht davon aus, dass die Reifen in der Nacht von Samstag auf Sonntag aufgeschlitzt wurden. Die Täter waren in insgesamt neun Straßen in Spaichingen unterwegs. Sie zerkratzten die Autos auch mit einem spitzen Gegenstand.

Zeugen gesucht!

Zeugen haben am Sonntag um 3 Uhr morgens zwei verdächtige Personen gesehen. Die Polizei hat jetzt um Hilfe gebeten. Wer weitere Hinweise zu der Tat hat, soll beim Revier Spaichingen anrufen (Telefon: 07424-93180).

Du suchst einen Praktikumsplatz? Hier könntest du jetzt was passendes finden:

Beruf Hier findest du einen Praktikumsplatz

Ab den Pfingstferien können Schüler verschiedene Berufe ausprobieren. Das geht jetzt mit einem Klick.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: )