Feuerwehrleute stehen an der Einsatzstelle. In einem Einfamilienhaus in Spangdahlem im Eifelkreis Bitburg-Prüm hat es eine Explosion gegeben (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Steil-TV | -)

Spangdahlem

Mitten in der Nacht: Explosion in einem Haus

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: DASDING)

Um 2:25 Uhr gab es in Spangdahlem einen lauten Knall. Die Explosion zerstörte ein Haus. Es gibt einen Schwerverletzten.

Der Mann wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Er lebte alleine in dem Haus. Laut Polizei besteht für andere Menschen in der Nachbarschaft keine Gefahr.

Einsturzgefahr!

Warum es zu der Explosion kam, ist noch unklar. Das Haus ist laut Polizei einsturzgefährdet und darf momentan nicht betreten werden. Deshalb können noch keine Angaben zur Ursache der Explosion gemacht werden, erklärt die Polizei.

Hier kannst du dir ein Video von vor Ort anschauen:

Noch mehr News:

HipHop "Gangsta's Paradise"-Rapper Coolio ist tot

Der Musiker ist mit 59 Jahren gestorben.

Die Morningshow SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: DASDING)