Eine Frau hebt in einer Bankfiliale Geld am Automaten ab (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Angelika Warmuth)

Smartphone

So kommst du jetzt mit deinem Handy an Geld!

STAND
AUTOR/IN

Du brauchst Bargeld, hast aber deine Karte nicht dabei? Dafür gibt es jetzt eine Lösung - aber leider nicht für alle.

Dein Handy kann deine Girocard ersetzen - zumindest wenn du ein Konto bei der Sparkasse hast. Android-User müssen dafür die App "Mobiles Bezahlen" runterladen. Alle, die ein iPhone haben, können Apple Wallet nutzen.

So geht's!

Um mit dem Handy an dein Geld zu kommen, musst du zu einem Automaten gehen, der die NFC-Funktion hat. Wenn du dein Smartphone an die gekennzeichnete Stelle hältst, werden deine Daten automatisch erkannt. Du kannst dann auf deinem Smartphone auswählen, ob und wie viel Geld du abheben möchtest. Komplett kontaktlos geht das Geld abheben aber noch nicht. Bevor die Scheine rauskommen, musst du noch deine Pin-Nummer am Automaten eingeben.

Geht leider nicht überall!

Die Funktion ist aber nur für Sparkassen-Kunden und funktioniert nur an den dafür geeigneten Automaten. Alle, die ihr Konto bei einer anderen Bank haben, brauchen weiterhin ihre Karte, um an Geld zu kommen. Ob andere Banken das Abheben per Smartphone auch bald einführen ist nicht bekannt. Bei den Volks- und Raiffeisenbanken gab es die Funktion schon seit einigen Jahren - sie wurde aber Ende März wieder abgeschafft.

Ist das Bezahlen mit dem Handy sicher? Hier wird's erklärt:

STAND
AUTOR/IN