Verkehrsschilder: Sperrung und Autobahn (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Bernd Wüstneck)

Kaiserslautern

Achtung Sperrung! Hier tritt Gas aus

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Die A63 bei Kaiserslautern ist voll gesperrt. Für die Anwohner besteht wohl keine Gefahr.

Die Autobahn ist zwischen der Anschlussstellen Kaiserslautern-Centrum und Sembach dicht. Auch die Landesstraße zwischen Kaiserslautern und Sembach ist gesperrt. Das teilte die Polizei über Twitter mit.

Was ist passiert?

Bei einer Firma für Abfallentsorgung trete Gas aus, schreibt die Polizei. Bei Bauarbeiten sei eine Gashochdruckleitung beschädigt worden. Für die Anwohner bestehe keine Gefahr, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Autofahrer sollen den Bereich umfahren.

Eine Gasleitung in der Nähe der #A63 auf dem Gelände des Entsorgungsbetriebs ist leckgeschlagen. #Feuerwehr und #Polizei sind im Einsatz. Wir sperren weitere Bereiche rund um den Betrieb ab, u.a. die Landstraße 401 zw. #Kaiserslautern und #Sembach. https://t.co/LhpNdBQz07

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)