Ein Renault steht am Straßenrand in St. Gallen in der Schweiz. Der Wagen gehört einer 45-Jährigen Frau, die mit diesem drei Mal überfahren wurde. (Foto: Stadtpolizei St. Gallen)

WTF?!

Frau wird drei Mal von eigenem Auto überfahren

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Eine 45-Jährige in St. Gallen wurde mehrmals von ihrem Wagen überrollt. Sie ist schwer verletzt im Krankenhaus.

Die Frau wollte wohl etwas ausladen und ließ den Motor ihres Wagens laufen, so die Schweizer Polizei. Die Straße hatte eine leichte Steigung, weswegen das Auto rückwärts herunterrollte. Die 45-Jährige versuchte den Wagen aufzuhalten, doch fiel nach wenigen Metern hin und wurde vom Auto überrollt.

Das Auto überrollte sie mehrmals

Das Auto rollte rund 40 Meter rückwärts, kollidierte dann mit einem anderen Wagen, das am Straßenrand parkte. Daraufhin rollte es wieder vorwärts und überrollte die Frau ein zweites Mal. Anschließend knallte der Wagen gegen den Bordstein, rollte wieder rückwärts und überfuhr die 45-Jährige ein drittes Mal. Zuletzt rammte es gegen einen Holzzaun und blieb stehen.

Wie konnte das passieren? Frau fuhr Automatikwagen

Die Frau wurde schwer verletzt. Sie ist mit mehreren Knochenbrüchen im Krankenhaus. Die Polizei weiß noch nicht genau, warum ihr Automatikwagen von alleine losfuhr. Das Auto wird untersucht.

So sah die Straße aus:

Frau wird drei Mal von Fahrzeug überrollt. https://t.co/tk6i0mfgC5 https://t.co/XeGZEPm12P

Mehr News findest du hier:

Armut Rekord: Mehr Menschen auf Lebensmittel von der Tafel angewiesen

Aktuell versorgen die Tafeln über zwei Millionen Menschen mit Essen und Getränken.  mehr...

LUNA SWR3

Walldürn

Verbrechen Walldürn: Geisel vergewaltigt - zwei weitere Opfer wahrscheinlich

Ein Mann soll eine 26-Jährige vier Nächte festgehalten und missbraucht haben. Und: Es gibt offenbar noch mehr Opfer.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Good News Südkorea: Bergleute nach 221 Stunden gerettet!

Die zwei Männer saßen neun Tage in 190 Metern Tiefe fest. Eine Zinkmine war vorher eingestürzt.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)