Jugendlicher klettert auf Strommast. (Foto: IMAGO, IMAGO / Rene Traut)

Staufen

Kletteraktion: 15-Jähriger bringt sich in Lebensgefahr!

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Ein 15-Jähriger ist in Staufen bei Freiburg auf einen Strommast geklettert. Plötzlich fängt er Feuer.

Laut Polizei waren noch andere Leute dabei, als der 15-Jährige am Abend den Mast hochklettert. Sie können nur zugucken, als plötzlich die Stromspannung von der Leitung auf den Jugendlichen überspringt.

Kleidung fängt Feuer

Seine Klamotten fangen Feuer und der 15-Jährige steht wenig später in Flammen. Er schafft es, sich in einen nahe gelegenen See zu retten, um die Kleidung zu löschen. Trotzdem hat er schwere Verbrennungen. Seine Verletzungen sind aber nicht lebensgefährlich.

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg So viele Kinder werden gerade in BW und RLP vermisst

In Baden-Württemberg gelten derzeit 199 Kinder unter 14 Jahren als vermisst. In Rheinland-Pfalz sind es 50 Menschen.  mehr...

DASDING Dein Nachmittag DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)