Autobahn 5 (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)

Bei Bingen

Beef auf der Autobahn!

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Auf der A61 ist ein Mann richtig wütend geworden. Zum Schluss stellte er sein Auto quer auf die Fahrbahn.

Ein 31-jähriger Autofahrer und seine Freundin waren in der Nacht auf Dienstag in zwei Autos auf der A61 Richtung Koblenz unterwegs. Ein 23-Jähriger in einem Kleintransporter fuhr der Freundin des Autofahrers so dicht auf, dass sie die Spur wechselte, schreibt die Polizei. Ihr Freund wurde wütend: Er überholte den Kleintransporter, fuhr in Schlangenlinien und wurde immer langsamer, damit der andere anhält.

Auto mitten auf der Autobahn abgestellt!

Als der Kleintransporter nicht anhielt, bremste der 31-jährige Autofahrer komplett und stellte sich quer auf die Autobahn. Er stieg aus und wollte den 23-Jährigen auch zum Aussteigen zwingen. Dieser blieb sitzen - also trat der 31-Jährige gegen die Autotür und machte diese kaputt.

Das Nachspiel

Auf dem Rasthof Rheinböllen kam dann die Polizei. Beide Männer müssen mit Anzeigen rechnen: Der 31-jährige Autofahrer wegen gefährlichem Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung, der 23-jährige Kleintransporterfahrer wegen Nötigung.

Auf der Autobahn erlebt man regelmäßig extrem weirdes Zeug:

WTF?! HIER rast ein Formel-Rennwagen auf der Autobahn 🏎️

Der Fahrer war in Tschechien unterwegs. Jetzt ermittelt die Polizei, weil die Fahrt wahrscheinlich illegal war.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)