Perseiden (Foto: IMAGO, IMAGO / Xinhua)

Nachthimmel

SO viele Sternschnuppen gibt's am Wochenende! đź’«

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)

Am Samstagmorgen erreicht der Perseidenstrom seinen Höhepunkt. Dann sind im Minutentakt Sternschnuppen zu sehen.

Die Perseiden sind ein wiederkehrender Meteorstrom im August. Jedes Jahr erreichen die Sternschnuppen um den 12. August ihr Maximum. Dieses Jahr ist es am 13. August gegen drei Uhr so weit. Pro Stunde sind etwa 30 bis 50 Meteore zu sehen.

Vollmond ist im Weg

So wie's aussieht, ist die Sicht aber nicht die Beste – obwohl ein klarer Nachthimmel erwartet wird. Eine Nacht vor den Perseiden ist Vollmond. Weil er den Himmel auch danach so stark erleuchtet, werden von den Sternschnuppen nur die hellsten Exemplare zu erkennen sein.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)