Eine junge Frau schraubt in einem Ausbildungsbetrieb der Metallindustrie an einer Tafel ein elektrisches Gerät fest. (Foto: IMAGO, IMAGO / Rupert Oberhäuser)

Job

Bekommst du einen Leistungsbonus bei der Arbeit?

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )

Eigentlich sollen solche Prämien motivieren. Eine Studie zeigt jetzt die negative Seite.

Drei Hochschulen in Hamburg und Oslo haben eine Studie erstellt. Darin haben sie untersucht, was Leistungsprämien mit Arbeitnehmern machen.

Was steht in der Studie?

Die Prämien motivieren zwar mehr zu leisten, fördern aber auch aggressives Verhalten unter den Mitarbeitern.

"Es ist wie bei jedem Gesellschaftsspiel: Die durch den Wettbewerb entstehende Aggressivität lässt sich entweder in mehr Elan und Anstrengung umsetzen, oder man spielt etwas 'dreckiger', um sicher zu gewinnen."

Vor allem jüngere Beschäftigte und Männer neigten eher zu aggressiverem Verhalten - das schadet dem Arbeitsklima. Laut den Fachleuten wäre ein Bonussystem sinnvoller, dass ganze Teams belohnt und nicht nur einzelne Mitarbeiter.

Für die Studie haben die Forscher nach eigenen Angaben rund 480 Menschen befragt.

Hier kannst du checken, welcher Job sich für dich lohnt:

Mehr Work-News für dich:

Job Familienunternehmen: 25 Prozent überlegen, Jobs abzubauen

Vor einem halben Jahr waren es noch ungefähr halb so viele Unternehmen. Der Grund jetzt ist die Energiekrise.  mehr...

NOW SWR3

Corona So viele Corona-Infizierte gehen zur Arbeit

Eine neue Studie zeigt: Fast jeder Zehnte bleibt mit milden Corona-Symptomen nicht daheim.  mehr...

Die Morningshow SWR3

Technik Heimlich im Büro Tinder benutzen? Diese Funktion hilft dir!

Eigentlich sollten Singles nicht während ihrer Arbeitszeit swipen. Damit das keiner mitbekommt...  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )