Ein junger Mann benutzt ein Smartphone. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Karl-Josef Hildenbrand/dpa | Karl-Josef Hildenbrand)

Good News

So kannst du deine Gesundheit verbessern!

STAND
AUTOR/IN

Verbringst du viel Zeit an deinem Handy? Mit einer kleinen Veränderung kann es dir jetzt besser gehen.

Forschende der Ruhr-Universität Bochum haben untersucht, wie sich die Nutzung von Handys auf die Gesundheit auswirkt. Dabei wurde festgestellt: Menschen, die ihr Smartphone weniger nutzen als vorher, ging es deutlich besser! Die Uni erklärt, dass die Testpersonen zufriedener mit ihrem Leben waren, weniger rauchten und seltener Depressionen oder Angstzustände hatten.

So geht's!

Für den Test gab es drei Gruppen. Eine Gruppe nutzte das Handy ganz normal weiter, die zweite Gruppe verzichtete komplett und die dritte Gruppe nutzte das Smartphone weniger. Dabei wurde festgestellt: Ein komplettes Handy-Verbot ist gar nicht notwendig! Es reicht schon etwa eine Stunde weniger pro Tag, um sich besser zu fühlen.

Du kannst gar nicht so viel am Handy rumhängen, weil bei dir das Netz schlecht ist? Dann ist das hier vielleicht was für dich:

STAND
AUTOR/IN