Studierende nehmen an der Einführungsveranstaltung im Audimax der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) teil.

Good News

Uni ohne Stress: Immer weniger NC-Fächer in Deutschland

Stand
Autor/in
Basti Schmitt
Bastian Schmitt
André Mamengui
André Mamengui

Die Zahl der NC-freien Studiengänge steigt weiter - vor allem in Rheinland-Pfalz und Thüringen.

Die Chance, das eigene Wunschfach zu studieren, sei noch nie so hoch gewesen wie zum kommenden Wintersemester. Das sagt das Centrum für Hochschulforschung - es gibt vor allem in RLP immer weniger Studiengänge, für die man eine bestimmte Abinote braucht. Bundesweit gibt es aktuell nur noch für 35 Prozent der Fächer eine Zugangsbeschränkung.

Studierende in einem Hörsaal der Uni Koblenz-Landau

Gute Chancen für das Wunschfach Nur 20 Prozent der Studiengänge in RLP zulassungsbeschränkt

Dauer

In Rheinland-Pfalz sind immer weniger Studienfächer zulassungsbeschränkt. Darum können hier immer mehr Studentinnen und Studenten darauf hoffen, einen Studienplatz in ihrem Wunschfach zu erhalten.

  • Die wenigsten Hürden gibt es an den Unis in Trier und Kaiserslautern
  • Wer Rechts-, Wirtschafts-, Gesellschafts- oder Sozialwissenschaften studieren möchte, hat die größten Hürden zu bewältigen. Hier liegt der Anteil bei 37,2 Prozent.
  • Bei Sprach- und Kulturwissenschaften sind dagegen nur 9,6 Prozent der Fächer zugangsbeschränkt.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was heißt das für deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING