Sturm auf den Kongress in Brasilia (Foto: DASDING, EVARISTO SA / AFP)

Politik

Demonstranten stürmen Parlament in Brasilien

STAND
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Bastian Schmitt  (Foto: DASDING)
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)

Anhänger des rechten Ex-Präsidenten Jair Bolsonaro haben mehrere Regierungsgebäude angegriffen.

Tausende Demonstrierende haben Absperrungen überwunden. Einige von ihnen sind in das Parlament, den Präsidentenpalast und das oberste Gericht eingedrungen. 

Die Polizei setzte Pfefferspray und Blendgranaten ein. Das half aber zunächst nicht viel. Erst einige Stunden später hatten Spezialeinheiten die Lage wieder unter Kontrolle gebracht und die gestürmten Gebäude geräumt. Über 200 Demonstranten wurden festgenommen.

⚠️ #BREAKING | 📍#BRAZIL PROTESTERS TRY TO STORM THE PRESIDENTIAL PALACE IN BRASILIA Current situation: 🔴 NATIONAL CONGRESS: OCCUPIED 🔴 SUPREME COURT: OCCUPIED https://t.co/bUBEb8kKeM

Bolsonaro haut nach Wahl ab

Im Oktober wurde der neue, eher linksgerichtete Luiz Inácio Lula da Silva zum Präsidenten gewählt. Die Anhänger Bolsonaros akzeptieren das Wahlergebnis nicht. Der Ex-Präsident hatte Brasilien schon wenige Tage vor dem Ende seiner Amtszeit in Richtung Florida verlassen.

Sowohl Lula und auch Bolsonaro verurteilten die Ausschreitungen. Lula sprach von "faschisten Vandalen", die mit der ganzen Härte des Gesetzes bestraft werden müssten. Bolsonaro nannte die Vorfälle "Plünderungen und Überfälle", die nicht Teil der Demokratie seien.

🚨BREAKING Using bars and rocks, far-right groups have broken into Brazil's Supreme Court building in Brasília https://t.co/y7zyQzihav

Der neue Präsident von Brasilien war schon einmal Präsident des Landes. Das sind jetzt seine Ziele:

Politik DAS will Brasiliens neuer Präsident

Der linke ehemalige Staatschef Luiz Inácio Lula da Silva wurde nach elf Jahren wieder zum Präsidenten gewählt.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Mehr News:

WTF?! Autokorso führt zu Massenkarambolage

Auf der B10 im Kreis Esslingen hat ein Hochzeitskorso einen riesen Unfall ausgelöst.

DASDING DASDING

Verbrechen Anti-Terror-Einsatz: Zwei Brüder festgenommen

Die Polizei hat einen 32-Jährigen und seinen 25 Jahre alten Bruder in Castrop-Rauxel in NRW festgenommen.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Most Wanted

  1. Geld So risky ist es über Klarna mit Rechnung zu bezahlen!

    Schulden bei Klarna als Flex aufbauen? Der TikTok-Trend ist keine gute Idee - das könnte dein Leben versauen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Wetter Frostbeben! Das passiert gerade in den USA

    Im Osten der USA ist extrem kalt. Das ist für Menschen gefährlich und sorgt dafür, dass es besondere Erdbeben gibt.

    TALK SWR3

  3. Katastrophe Erdbeben in der Türkei und Syrien: Tausende Tote und Verletzte

    Mehrere Erdbeben erschütterten die türkisch-syrische Grenzregion. Es gibt mehr als 4.200 Tote und sehr viele Verletzte.

    Die junge Nacht DASDING