Eine Frau sitzt an einem Bahnsteig des Stuttgarter Hautpbahnhofs. Aufgrund eines Oberleitungsschadens am Hauptbahnhof ist der Zugverkehr aktuell nicht möglich. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christoph Schmidt)

Stuttgart

Was ist los am Hauptbahnhof?!

STAND
AUTOR/IN
Alina Surawicz
Alina Surawicz (Foto: DASDING)
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Am Stuttgarter Hauptbahnhof fahren aktuell fast keine Züge. Der Grund: Eine große Störung.

Genauer gesagt ein Oberleitungsschaden. Die Deutsche Bahn sagte, zahlreiche Techniker seien dabei, die Schäden zu reparieren. Durch die kaputte Oberleitung wurden am Bahnhof Signale, Weichen und Stellwerkstechnik beschädigt.

Den ganzen Samstag ging am Hauptbahnhof deshalb gar nichts. Seit dem Abend sind wieder vier der sechzehn oberirdischen Gleise befahrbar. Die Bahn rechnet damit, dass den ganzen Tag weiter Züge ausfallen oder umgeleitet werden.

So kannst du dich vor deiner Reise informieren:

So wird der Verkehr umgeleitet

Der Fernverkehr wird über Esslingen umgeleitet. Der Nahverkehr wendet vor dem Hauptbahnhof. Die meisten ICEs und ICs aus oder in Richtung Norden starten und enden in Mannheim oder Heidelberg. Unterirdisch können die S-Bahnen der Linie 1 und 3 Richtung Esslingen benutzt werden. Dort fahren Regional- und Fernverkehrszüge.

Auch auf Twitter informiert die Bahn über den aktuellen Stand:

+++UPDATE+++ Reparatur einer Oberleitung im Raum #Stuttgart Hbf Auch am heutigen Tag kommt es im Bahnhof Stuttgart zu Einschränkungen im Fernverkehr. Bitte die Reiseverbindung prüfen. Mehr: https://t.co/1RQL3VwEeg https://t.co/mLAa2l3Gfu

Hier gibt's mehr News aus Stuttgart:

Stuttgart

Stuttgart Vier Verletzte bei Kellerbrand!

Ein nächtlicher Alptraum: In Stuttgart brach in einem Mehrfamilienhaus plötzlich ein Feuer aus.  mehr...

Bloß kein Stress SWR1 Baden-Württemberg

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.