Regenbogenfahnen wehen im Wind. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Gregor Fischer)

IDAHOBIT

Kritik: Es gibt immer noch Todesstrafen f├╝r queere Menschen?! ­čîł

STAND
AUTOR/IN
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco (Foto: SWR, Privat Alicia Tedesco)
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: DASDING)

Heute ist Internationaler Tag gegen Queerfeindlichkeit (IDAHOBIT) - immer noch werden viele queere Menschen verfolgt.

Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Luise Amtsberg, kritisiert die andauernden Zust├Ąnde gegen├╝ber queerer Menschen. In ├╝ber 60 Staaten werden diese noch immer strafrechtlich verfolgt und in mindestens sieben L├Ąndern droht ihnen sogar die Todesstrafe. Weltweit erleben sie, so Amtsberg, "Stigmatisierung, soziale Ausgrenzung und Gewalt" - die allgemeinen Menschenrechte seien f├╝r viele queere Menschen immer noch nicht selbstverst├Ąndlich. Das sollten sie aber sein, denn:

Wir alle sind unterschiedlich, aber gleich in unseren Menschenrechten und unserer unantastbaren Menschenw├╝rde.

Das Krasse: Einige L├Ąnder k├Ânnten die Rechte von queeren Menschen sogar noch weiter einschr├Ąnken, wie zum Beispiel Uganda. Amtsberg kritisiert dort nicht nur die strafrechtliche Verfolgung von queeren Menschen, sondern insbesondere die drohende Todesstrafe in F├Ąllen "schwerer Homosexualit├Ąt".

Anl├Ąsslich des IDAHOBIT: Auch in Deutschland leiden queere Menschen unter Gewalt

Deutschland hat vor sechs Jahren zwar die Ehe f├╝r alle eingef├╝hrt, aber queere Menschen werden auch hier immer noch t├Ąglich "beleidigt, ausgegrenzt und bedroht". Allein im vergangenen Jahr gab es 1.400 Straftaten gegen queere Menschen - mit einer deutlich h├Âheren Dunkelziffer, wie Amtsberg betont.

Gibt es auch gute Nachrichten am IDAHOBIT?

Doch es gibt einen Lichtblick, den Amtsberg positiv wertet: Die Bundesregierung plant, das Transsexuellengesetz mit einem Selbstbestimmungsgesetz zu ersetzen. Damit w├╝rde das Gerichtsverfahren wegfallen, das aktuell alle durchlaufen m├╝ssen, die in Deutschland ihren Geschlechtseintrag ├Ąndern wollen.

Warum ist der IDAHOBIT am 17. Mai?

Der IDAHOBIT erinnert an den 17. Mai 1990, an dem die Weltgesundheitsorganisation WHO beschloss, dass Homosexualit├Ąt nicht l├Ąnger als Krankheit gilt. Seit 2004 ist der 17. Mai darum der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit.

Gaming Horizon Forbidden West: Hate, weil Heldin Aloy queer ist ­čîł

Im Game Horizon Forbidden West: Burning Shores ist eine Liebesszene eingebaut. In der Community gibt es auch Hate.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) arbeiten Journalisten. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP, AP und SID.

Die ARD - das sind die ├Âffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu geh├Âren zum Beispiel der SWR (S├╝dwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und ├╝ber Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Au├čerdem gibt es Redaktionen f├╝r spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Most Wanted

  1. Influencer Alles wieder gut bei Julienco und Tanja?

    Julienco hat sich zu den Trennungsger├╝chten ge├Ąu├čert und alle gemeinsamen Bilder mit Tanja wieder online gestellt.

    Die DASDING Morningshow DASDING

  2. YouTube Kayla Shyx ├Ąu├čert sich zu den Vorw├╝rfen gegen Rammstein

    Seit Tagen wird ├╝ber die "Aftershowpartys" von Rammstein geredet. Jetzt erz├Ąhlt Kayla, was sie dort erlebt haben soll.

  3. TV In der Jury! Bei dieser Show ist Shirin David dabei

    Die Rapperin wird ab jetzt auf einem roten Stuhl sitzen. Denn: Sie ist Teil der Jury bei einer Castingshow.

    Die DASDING Morningshow DASDING