Preise an einer Tankstelle (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Spritpreise

Wann und wo solltest du jetzt tanken?

STAND
AUTOR/IN

Der Tankrabatt kommt ab Juni, aber was heißt das für dich?

Seit dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs sind die Preise an den Tankstellen teils so hoch, wie noch nie. Das heißt: Bei einer Tankfüllung von 50 Litern Super E10 sind das knapp 23 Euro mehr, bei Diesel sogar über 32 Euro.

Aktuelle #ADAC Auswertung ▶️Leichte Entspannung bei den Dieselpreisen, unverändert hohe Benzinpreise ▶️Ein Liter E10 kostet wie in der Vorwoche 2,090 Euro. Diesel ist im Schnitt um 3,4 Cent auf 1,994 Euro gesunken ▶️Aus #ADAC Sicht gibt es großes Potenzial für Preissenkungen /nt https://t.co/hyU0lZ5Q8Z

Wie hilft der Tankrabatt?

Von Juni bis August will die Bundesregierung die Energiesteuer auf das europäische Minimum senken. Damit werden 50 Liter Benzin um ungefähr 15 Euro günstiger. Beim Diesel sind es immerhin 7 Euro pro Tankfüllung.

Welche Probleme gibt es?

Der ADAC erwartet an den ersten Tagen nach der Einführung einen großen Andrang an den Tankstellen. Viele würden voraussichtlich nicht mehr im Mai tanken, sondern von den niedrigeren Spritpreisen ab Juni profitieren wollen. Deshalb muss man mit Schlangen an den Tankstellen rechnen. In Gebieten nahe der Grenzen wird der Ansturm außerdem durch Autofahrer aus dem Ausland verstärkt, weil der Sprit ab Juni in Deutschland deutlich günstiger sein dürfte als zum Beispiel in der Schweiz.

Wann solltest du tanken?

Der ADAC rät Autofahrenden zum Monatswechsel genug Kraftstoff im Tank zu haben, damit zur Not erst ein paar Tage nach dem 1. Juni getankt werden muss. So musst du an der Tankstelle nicht Schlange stehen und hast trotzdem etwas vom Tankrabatt.

Geld Beschlossen! Autofahren wird wieder günstiger! 🚗💸

Nach dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine sind Diesel und Benzin sehr teuer geworden. Jetzt sollen die Preise sinken.  mehr...

Luna SWR3

STAND
AUTOR/IN