Eine Seniorin telefoniert mit ihrem Smartphone. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Stuttgart

Warn deine Omi vor diesen Betrügern!

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Und auch deinen Opi, wenn du schon dabei bist. Telefontrickbetrüger haben einer Seniorin 200.000 Euro geklaut.

Die 84-Jährige aus Stuttgart wurde von falschen Polizisten kontaktiert. Die Betrüger warnten sie vor einer ausländischen Diebesbande. Sie sagten, dass ihr Geld nicht sicher ist auf ihrem Konto. Die Seniorin hob daraufhin 200.000 Euro ab und übergab sie den Betrügern. Als sie am nächsten Tag noch mal 150.000 Euro abheben wollte, rief ein Bankmitarbeiter die Polizei.

Diese Tipps kannst du an deine Großeltern weitergeben, damit sie nicht auf solche Betrüger reinfallen:

  • Nicht drängen oder unter Druck setzen lassen: Einfach auflegen und selbst noch mal die Polizei anrufen.
  • Niemals am Telefon über Geld sprechen.
  • Die Polizei wird niemals Geld oder Wertsachen wollen.

Bei diesen Betrügern musst du auch aufpassen:

Verbrechen Achtung, Betrüger! Das musst du tun, wenn Europol anruft

Seit einigen Tagen gibt es immer mehr Fake-Anrufe. Betrüger wollen deine Daten klauen. So kannst du das verhindern.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)