TikTok App Blau (Foto: IMAGO, IMAGO / imagebroker)

Social Media

EU bestätigt Ermittlungen gegen TikTok

STAND
AUTOR/IN
Kim Patro
Kim Patro (Foto: DASDING)

Mit den Untersuchungen will man der Frage nachgehen, ob sich TikTok an den europäischen Datenschutz hält.

Es gebe laufende Untersuchungen einiger EU-Mitgliedsstaaten, nachdem diese Bedenken über den Datenzugriff aus China geäußert hatten. Das hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bestätigt. Dabei gehe es um den Umgang mit Daten von Minderjährigen und die Werbung, die ihnen auf TikTok gezeigt wird.

NEW: The President of the European Commission, Ursula von der Leyen, confirms that #TikTok’s data transfers are under investigation & object of several ongoing proceedings. This comes after concerns raised by Members of the European Parliament about data access from inside China https://t.co/aWlVl6hnXJ https://t.co/dhOCojKKOW

Werden US-Bürger getrackt?

TikTok wird auch von anderen Ländern kritisiert. Der chinesischen Firma ByteDance - die hinter TikTok steckt - wurde zuletzt vorgeworfen, dass sie den Standort von US-Bürgern über die App verfolge. ByteDance hat die Meldungen dazu dementiert.

Hier gibts noch mehr News für dich:

Social Media Zu viele Fake-Accounts: Erstmal kein Abo-Modell bei Twitter

Musk wollte eigentlich mit verifizierten Accounts auf Twitter Geld verdienen. Doch jetzt wurden seine Pläne gestoppt.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Technik Hast du auch Bilder von Fremden in deiner iCloud?

Anscheinend gibt es aktuell Fehler in der iCloud-App für Windows. Einer davon ist ziemlich merkwürdig.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Verbrechen Einbrecher klauen Goldschatz aus Museum 💰

Bayerns Kunstminister Markus Blume ist stinksauer: "Jemand hat sich an unserer Geschichte vergangen".  mehr...

Nachrichten, Wetter SWR2

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

STAND
AUTOR/IN
Kim Patro
Kim Patro (Foto: DASDING)