Symbolbild zu Hasskommentaren im Internet

Social Media

Haben Rechtsextreme TikTok übernommen?

Stand
Autor/in
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz

Die Bildungsstätte Anne Frank hat die Plattform auf rechtsextreme Inhalte untersucht und das herausgefunden:

Alles, was extreme Gefühle oder kontroverse Ideen zeigt, bekommt auf TikTok viel Interaktion. Wie qualitativ die Diskussion oder der Inhalt wirklich ist, ist dabei egal. Hauptsache viele Likes, Kommentare und Shares - dann verdient TikTok nämlich Geld. Die erste Partei, die das so richtig gecheckt hat, ist die AfD. In den Top10 der erfolgreichsten Politikerinnen und Politikern auf TikTok sind sechs AfD-Politiker. Auf Platz eins: der als rechtsextrem eingestufte Ulrich Siegesmund. Das gebe der AfD diese Vorteile:

  • Sie sind am längsten auf TikTok aktiv.
  • Ihr populistischer Content passt perfekt zur Plattform.
  • Sie haben kaum Konkurrenz von anderen Politikerinnen und Politikern.

Der rechtsradikale Social Media-Manager Erik Ahrens berät AfD-Politiker in Sachen TikTok. Zu der Plattform sagt er:

Diese Videos finden von allein ihr Publikum. Das ist so, wie man sich 1923 gefühlt haben muss, als man das Radio für sich entdeckt hat. So fühle ich mich, wenn ich meine TikTok-Accounts anschaue.

Die Nationalsozialisten haben damals das Radio genutzt. TikTok sei ähnlich wie das Radio ein Massenmedium, dass sehr schnell sehr viele Menschen erreicht, erklärt Ahrens in einem Video auf X. Und TikTok ist nach Youtube und vor Instagram DIE Plattform für politische Meinungsbildung von Jugendlichen. Doch im politischen Kontext können User schnell in eine einseitige Bubble rutschen und Inhalte mit anderen Perspektiven nicht mehr sehen.

Bildungsstätte Anne Frank: Rechtsradikale verdrängen Vielfalt auf sozialen Medien und im echten Leben

Kontroverse Videos von Rechtsradikalen gehen schnell viral. Sie werden teilweise durch Fanaccounts noch weiter verbreitet, wodurch die Reichweite steigt.

Für Menschen, die diese Inhalte kritisieren, kann es gefährlich werden, denn sie gehören zum "Feindbild" der Rechten. So kommt es schnell zu Hasskommentaren. Das Ganze kann soweit gehen, dass Menschen ihre Gesichter nicht mehr online zeigen, da sie Angst davor haben, im echten Leben aufgespürt zu werden. Dadurch wird die Meinungsvielfalt auf TikTok verdrängt. Das beeinflusst dann auch wie junge Menschen wählen gehen. Den vollständigen Report mit Beispielen von Posts und Kommentaren kannst du hier lesen.

So ist die Europawahl vor kurzem abgelaufen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Most Wanted

  1. Musik So kommst du maybe spontan noch an Taylor-Swift-Tickets

    Die Eras-Tour von Taylor Swift ist komplett ausverkauft. Fans in Gelsenkirchen sind spontan an Karten gekommen. Wie das?

    DASDING DASDING