Ein Mädchen hält ihr Smartphone in den Händen, auf dem das Logo der Kurzvideo-App TikTok zu sehen ist. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene)

Social Media

Dieses neue Feature soll dir helfen, weniger Zeit auf TikTok zu verbringen!

STAND
AUTOR/IN

Dir fällt es schwer, eine Pause von TikTok zu machen? Dann könnte dir diese Neuerung in der App vielleicht bald helfen.

TikTok hat angekündigt, dass in den kommenden Wochen das neue Tool "Bildschirmzeitpausen" kommen soll. Dabei geht es darum, dass Userinnen und User besser kontrollieren können, wie viel Zeit sie am Stück in der App verbringen.

So soll das funktionieren!

Ist die "Bildschirmzeitpausen"-Funktion aktiviert, wird der Nutzer nach einer selbst ausgewählten Zeit daran erinnert, eine Pause einzulegen. Außerdem soll ein Bildschirmzeit-Dashboard eingeführt werden. Das soll den Usern anzeigen, wie sie TikTok nutzen - also zum Beispiel wie lange man Videos schaut und wie oft man die App öffnet.

So soll die neue Funktion aussehen:

TikTok zeigt, wie das neue Tool "Bildschirmzeit" aussehen wird (Foto: TikTok)
TikTok

Dieses Tool gibt es schon!

Wann genau das neue Feature für alle TikTok-User da ist, ist nicht bekannt. Aber: Es gibt auch jetzt schon Möglichkeiten, seine TikTok-Zeit zu kontrollieren. In den Einstellungen gibt es das "Digital Wellbeing". Dort kannst du auswählen, ob du 40, 60, 90 oder 120 Minuten am Tag in der App verbringen willst. Ist diese Zeit dann erreicht, musst du einen Code eingeben, um TikTok weiter nutzen zu können.

Es gibt immer wieder Kritik an TikTok. Die App kann süchtig machen - und es gibt noch andere Gefahren:

Social Media So gefährlich kann der TikTok-Algorithmus werden

Ein Experiment zeigt, warum Menschen wegen TikTok in ein psychisches Loch fallen.  mehr...

DASDING DASDING

STAND
AUTOR/IN