Ein Mädchen hält ihr Smartphone in den Händen, auf dem das Logo der Kurzvideo-App TikTok zu sehen ist. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene)

WTF?!

Schüler wegen TikTok-Challenge fast von der Schule geflogen!

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )

In den USA haben Schüler jetzt ein Problem - wegen eines TikTok-Trends.

Die Challenge auf TikTok ist nicht ganz ohne: Bei "Who Want Smoke" hält man sein Smartphone oder einfach auch nur die Hände wie eine Waffe - und zielt. Das haben auch Schüler in einer Highschool in Tennesse in den USA gemacht - und sind suspendiert worden. Das berichtet Daily Dot.

Video: Who Want Smoke

Das ursprüngliche TikTok-Video wurde inzwischen gelöscht. Aber Kopien gibt es immer noch im Netz:

Triggerwarnung: In diesem Video wird Waffengewalt dargestellt. Das kann auf einige verstörend wirken.

Ein weiteres Video zeigt sogar einen Polizeieinsatz in der Highschool. Dem Nachrichtenportal "Insider" wurde das auch bestätigt. Polizisten von Clarksville wären gebeten worden, über die Gefahren solcher Online-Challenges zu sprechen. Einige Schüler behaupten allerdings, die Beamten hätten ihnen gedroht. Außerdem stand im Raum, dass sie die Schule wechseln müssen. Letztlich erhielten die beteiligten Schüler dann aber eine Suspendierung: für fünf Tage.

Diskussionen im Netz

Auf TikTok und Instagram wird jetzt darüber diskutiert, ob die Reaktionen zu krass oder auch einfach unnötig waren.

Zu krasse Reaktionen gegenüber den Schülern?

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )