TikTok-Logo (Foto: IMAGO, IMAGO / NurPhoto)

Scam

Polizei verhaftet TikTok-Wahrsager wegen Betrug

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

Tarotkarten-Readings oder "Rezepte" für sogenannte Love Spells auf TikTok: Blöd wird's, wenn man dafür bezahlt.

Das ist einer Frau aus Shanghai passiert. Sie wollte unbedingt ihren Ex zurückbekommen - und zahlte dafür knapp 1800 Euro für eine Reihe von magischen Ritualen. Die halfen allerdings nicht. Deshalb wandte sich die Frau an die örtliche Polizei.

Gruppe von Scammern erbeutet knapp 110.000 Euro

Die Polizei kam durch den Tipp der Frau auf eine ganze Gruppe von TikTok-Wahrsagern, die mit verzweifelten Menschen Geld machte. Insgesamt konnten sie so knapp 110.000 Euro ergaunern, berichtet die "South China Morning Post".

Schwarze Magie - oder einfach Betrug

Im Fall der Frau führten die Scammer angeblich ein "einwöchiges Ritual schwarzer Magie" durch, bei dem sie "übernatürliche Kräfte vom Teufel" liehen, um ihre frühere Beziehung wieder "aufzuheizen". So wollten sie ihren Ex-Freund dazu bringen, "an niemand anderen mehr zu denken, als an sie".

Auf TikTok gehen so einige Videos rum, die nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen:

Stars TikTok-Gerücht: Comeback von 1D bei diesem Festival?

Immer wieder tauchen Videos auf, die Beweise für ein Comeback von One Direction gefunden haben wollen.

DASDING DASDING

Mehr Social Media-News gibts hier:

Beauty TikTok-Trend "Cold Girl"-Make-up: So klappts!

Beauty-Creator auf TikTok haben einen neuen Lieblingslook - und der beinhaltet jede Menge Blush.

TikTok "Spaghetti": Payton stichelt gegen LaserLuca

Mit einem Video hat die Influencerin ihren Ex-Freund wohl ganz schön gekränkt.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  3. Rastatt

    Rastatt Spezialisten sprengen Weltkriegsbombe in Rastatt

    Die Bombe lag nah an den Gleisen. Deswegen sind Regional- und Fernzüge nicht gefahren. Auch die A5 war gesperrt.

    DASDING Musik Nonstop DASDING