Eine junge Frau bekommt in den linken Oberarm eine Corona-Impfung gespritzt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christian Charisius)

Corona

RLP: Jetzt gibt's Impftermine für "Totimpfstoff"!

STAND
AUTOR/IN

Der erste "Totimpfstoff" gegen Corona ist in Deutschland zugelassen. Seit Montag kannst du Impftermine in Rheinland-Pfalz buchen.

Viele Menschen, die den bisherigen Impfstoffen skeptisch gegenüber sind, haben auf den "Totimpfstoff" gewartet. In Deutschland ist so ein Impfstoff vom US-Hersteller Novavax zugelassen.

In Rheinland-Pfalz kannst du dich seit Montag für eine Impfung mit Novavax registrieren. Das geht über das Impfportal des Landes. Termine gibt es voraussichtlich Ende Februar.

Zwei Impfungen nötig

Für einen vollständigen Schutz gegen Corona brauchst du zwei Impfungen. Die solltest du im Abstand von drei Wochen bekommen. Studien haben gezeigt, dass er zu 90 Prozent schützt.

So wirkt der Novavax-Impfstoff

Im Novavax-Impfstoff sind künstlich hergestellte Spike-Proteine des Coronavirus enthalten. Es ist also kein Impfstoff aus abgetöteten Corona-Viren, sondern dem nur sehr ähnlich. So funktionieren auch manche Grippeimpfungen.

STAND
AUTOR/IN