Schülerin Delin steht an einer Tafel, auf der ein Stundenplan mit Religionsunterricht geschrieben ist. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Friso Gentsch)

Freiburg

Transmann darf Lehrer für katholische Religion werden

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )

Theo Schenkel will Religionslehrer werden und ist Transmann - ein No-Go für die Katholische Kirche, eigentlich...

Das gab es noch nie: Zum ersten Mal hat die Erzdiözese Freiburg entschieden, dass ein Transmann katholische Religion unterrichten darf. Theo Schenkel - um ihn geht es - ist Referendar für katholische Religion an einer Schule in Waldshut. Jetzt hat eine unbefristete Unterrichtserlaubnis erhalten. Allerdings gilt die nur für staatliche Schulen. An katholischen Schulen darf er damit nicht unterrichten.

Transmann

Theo Schenkel wurde bei seiner Geburt das weibliche Geschlecht zugewiesen, er hat sich aber schon immer als Junge und später als Mann gefühlt. Für die Katholische Kirche gilt Theo aber als Frau und das sorgt für Probleme. Theo dürfte zum Beispiel seine Freundin nicht heiraten. Für die Katholische Kirche wäre das eine gleichgeschlechtliche Ehe - und das ist Religionslehrerinnen und Religionslehrern nicht erlaubt.

Transmann Theo Schenkel darf Katholische Religion unterrichten (Foto: SWR)

Einzelfall

Die Entscheidung, dass Theo Religionslehrer werden darf, verändert den Standpunkt der Kirche aber nicht. Denn: Die Erzdiözese Freiburg sagt, das ist eine Einzelfallentscheidung. Aber: Das kirchliche Arbeitsrecht werde in Bezug auf das Thema gerade überarbeitet.

Für Theo ist diese Entscheidung "ein erster Schritt". Im Januar hatte sich der 27-Jährige zusammen mit rund 100 queeren Mitarbeitern der katholischen Kirche geoutet.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )