Donald Trump, Präsident der USA, hält während einer Veranstaltung zu den Gesundheitspreisen im Roosevelt Room des Weißen Hauses inne. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/AP | Evan Vucci)

USA

New York verklagt Donald Trump wegen Betrugs

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)

Ex-Präsident Trump und seine Kinder sollen die Zahlen seines Unternehmens so poliert haben, wie es ihnen gepasst hat.

Zum Beispiel um Steuern zu hinterziehen oder an bessere Kredite zu kommen. Das wirft die New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James der Trump-Familie vor. Sie will mit der Klage unter anderem erreichen, dass die Trumps 250 Millionen Dollar als Wiedergutmachung zahlen müssen.

Donald Trump hat fälschlicherweise sein Vermögen um Milliarden Dollar aufgebläht, um sich selbst zu Unrecht zu bereichern und um das System auszutricksen - und damit uns alle.

Donald Trump weist die Vorwürfe zurück und sieht sich als Opfer einer "Hexenjagd".

Mehr News:

Razzia Geheime Atomwaffen-Dokumente bei Trump gefunden

In Donald Trumps Villa in Florida hat man strenggeheime Dokumente gefunden, die er gar nicht besitzen durfte.  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)